Datenschutzerklärung BaselLegal GmbH

I. Verantwortung

Die Verantwortung für die Verarbeitung von Personendaten trägt:

BaselLegal GmbH | Rittergasse 12 | 4051 Basel | Tel: +41 61 361 45 45

II. Personendaten im Rahmen von Kundenbeziehungen

Grundsatz

BaselLegal bearbeitet Personendaten, die sie im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit von Kunden, Geschäftspartnern oder Dritten (inkl. öffentlichen Quellen) erhält oder von den Genannten erhebt.

Wessen Daten werden verarbeitet?

BaselLegal erhebt Personendaten zu Kunden sowie zu Personen, die mit den Kunden in privaten oder geschäftlichen, vertraglichen, ausservertraglichen oder sonstigen Rechtsverhältnissen stehen, zu Gegenparteien von Kunden, Beratern von Kunden und Gegenparteien, Gerichten, Behörden etc. soweit dies zur Mandatsausübung nötig oder dienlich ist.

BaselLegal erhebt ferner zu Zwecken der Information und zur Weiterentwicklung ihres Geschäftsfelds Daten von möglichen künftigen Kunden sowie von Personen, die private oder berufliche Interessen zu Informationen an den von BaselLegal abgedeckten Fachgebieten haben oder haben könnten.

Welche Daten werden verarbeitet?

Die erhobenen Personendaten erstrecken sich auf Kunden, ihr familiäres, privates und geschäftliches Umfeld inkl. Einkommens- und Vermögensverhältnisse, Vorsorge- und Versicherungslösungen, Finanzzahlen etc. Namentlich bei der Beratung und Vertretung von Vorsorgeeinrichtungen verarbeitet BaselLegal auch Daten von Personen (v.a. Versicherten), die mit Kunden (z.B. Pensionskassen) in vertraglichen Verhältnissen (namentlich Vorsorgeverhältnissen) stehen; soweit für die Mandatsausübung nötig, verarbeitet BaselLegal auch höchstpersönliche Daten wie z.B. Gesundheitsdaten.

Die im Rahmen der Kundenpflege sowie zur Information und Kommunikation erhobenen Personendaten umfassen Namen, Kontaktdaten (v.a. Postanschrift, E-Mail, Telefonnummern), Beruf, Funktion, sowie berufliche und fachliche Interessen.

Wie lange werden Daten gespeichert?

Personendaten werden während des laufenden Mandatsverhältnisses und danach im Rahmen der anwendbaren Aufbewahrungsvorschriften gespeichert.

Wann und wie werden diese Personendaten weitergegeben?

Von BaselLegal erhobene Personendaten können im Rahmen der Mandatsausübung sowie zur Einhaltung von Gesetzen an Dritte (v.a. andere Berater, Gerichte, Behörden, Gegenparteien) weitergegeben werden. Sie werden ferner weitergegeben, wo BaselLegal zur Ausübung des Mandats mit Zustimmung der Kunden Drittparteien (namentlich Unterbeauftragte) oder andere Fachspezialisten einsetzt.

Wie werden die verarbeiteten Personendaten geschützt?

BaselLegal hat alle erforderlichen und nötigen Massnahmen ergriffen, um die verarbeiteten Personendaten gegen Zugriffe Unbefugter zu schützen. Die elektronische Datenverarbeitung erfolgt über einen renommierten Schweizer Cloud-Anbieter mit Spezialisierung für Anwaltskanzleien; die Cloud wird über Server mit Standorten ausschliesslich in der Schweiz betrieben.

III. Personendaten und Website

Bei jedem Aufruf dieser Website werden automatisiert Daten und Informationen ab der aufrufenden Device erfasst (z.B. Browser, IP-Adresse des Nutzers, Datum, Zeit und Dauer des Zugriffs, aufgerufene Websites etc.)

Die Website von BaselLegal nutzt Google Analytics, einen Werbedienst der Google Inc. («Google»). Google Analytics verwendet Cookies, d.h. Textdateien, die auf Ihrer Device gespeichert werden und eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen. Die durch Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website sowie Ihre IP-Adresse werden i.d.R. an einen Sever von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Es ist damit zu rechnen, dass Ihre IP-Adresse ungekürzt auf einen Server von Google in den USA übertragen und erst dort zwecks Anonymisierung gekürzt wird.

Im Auftrag von BaselLegal wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, Reports über die Nutzung und weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber BaselLegal zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter den Google Analytics Bedingungen bzw. unter der Google Analytics Übersicht.

IV. Personendaten und Newsletter

Unseren bestehenden und potentiellen Klienten versenden wir in unregelmässigen Abständen einen Newsletter mit Informationen im Bereich des Vorsorgerechts sowie des Steuerrechts. Der Newsletter kann auf dem Internet kostenfrei abonniert werden. BaselLegal wird die Informationen, die Sie in den auf dieser Website verfügbaren Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen E-Mail Updates und weitere Informationen zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Indem Sie sich für unseren Newsletter registrieren, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

BaselLegal verwendet MailChimp als Plattform zur Automatisierung des Newsletters und für weitere Marketingaktivitäten. Indem Sie die auf dieser Website verwendeten Formulare abschicken, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an MailChimp zur Verarbeitung in Übereinstimmung mit deren Datenschutzrichtlinien und Bedingungen weitergegeben werden.

V. Rechte der betroffenen Person

Sie haben im Rahmen des auf Sie anwendbaren Datenschutzrechts und soweit darin vorgesehen, das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Einschränkung der Datenbearbeitung, Löschung der Personendaten,

Widerspruch, Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung für die Zukunft und Datenübertragbarkeit.

Sie haben überdies das Recht, Ihre Ansprüche gerichtlich durchzusetzen oder bei der zuständigen Datenschutzbehörde eine Beschwerde einzureichen. Die zuständige Datenschutzbehörde der Schweiz ist der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte.

VI. Abänderung der vorliegenden Datenschutzerklärung

BaselLegal behält sich vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit ohne Vorankündigung anzupassen.

Basel, 7. Dezember 2018

Fragen rund um die berufliche Vorsorge? Abonnieren Sie meinen BVG-Blog.

Datenschutzerklärung BaselLegal GmbH

I. Verantwortung

Die Verantwortung für die Verarbeitung von Personendaten trägt:

BaselLegal GmbH | Rittergasse 12 | 4051 Basel | Tel: +41 61 361 45 45

II. Personendaten im Rahmen von Kundenbeziehungen

Grundsatz

BaselLegal bearbeitet Personendaten, die sie im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit von Kunden, Geschäftspartnern oder Dritten (inkl. öffentlichen Quellen) erhält oder von den Genannten erhebt.

Wessen Daten werden verarbeitet?

BaselLegal erhebt Personendaten zu Kunden sowie zu Personen, die mit den Kunden in privaten oder geschäftlichen, vertraglichen, ausservertraglichen oder sonstigen Rechtsverhältnissen stehen, zu Gegenparteien von Kunden, Beratern von Kunden und Gegenparteien, Gerichten, Behörden etc. soweit dies zur Mandatsausübung nötig oder dienlich ist.

BaselLegal erhebt ferner zu Zwecken der Information und zur Weiterentwicklung ihres Geschäftsfelds Daten von möglichen künftigen Kunden sowie von Personen, die private oder berufliche Interessen zu Informationen an den von BaselLegal abgedeckten Fachgebieten haben oder haben könnten.

Welche Daten werden verarbeitet?

Die erhobenen Personendaten erstrecken sich auf Kunden, ihr familiäres, privates und geschäftliches Umfeld inkl. Einkommens- und Vermögensverhältnisse, Vorsorge- und Versicherungslösungen, Finanzzahlen etc. Namentlich bei der Beratung und Vertretung von Vorsorgeeinrichtungen verarbeitet BaselLegal auch Daten von Personen (v.a. Versicherten), die mit Kunden (z.B. Pensionskassen) in vertraglichen Verhältnissen (namentlich Vorsorgeverhältnissen) stehen; soweit für die Mandatsausübung nötig, verarbeitet BaselLegal auch höchstpersönliche Daten wie z.B. Gesundheitsdaten.

Die im Rahmen der Kundenpflege sowie zur Information und Kommunikation erhobenen Personendaten umfassen Namen, Kontaktdaten (v.a. Postanschrift, E-Mail, Telefonnummern), Beruf, Funktion, sowie berufliche und fachliche Interessen.

Wie lange werden Daten gespeichert?

Personendaten werden während des laufenden Mandatsverhältnisses und danach im Rahmen der anwendbaren Aufbewahrungsvorschriften gespeichert.

Wann und wie werden diese Personendaten weitergegeben?

Von BaselLegal erhobene Personendaten können im Rahmen der Mandatsausübung sowie zur Einhaltung von Gesetzen an Dritte (v.a. andere Berater, Gerichte, Behörden, Gegenparteien) weitergegeben werden. Sie werden ferner weitergegeben, wo BaselLegal zur Ausübung des Mandats mit Zustimmung der Kunden Drittparteien (namentlich Unterbeauftragte) oder andere Fachspezialisten einsetzt.

Wie werden die verarbeiteten Personendaten geschützt?

BaselLegal hat alle erforderlichen und nötigen Massnahmen ergriffen, um die verarbeiteten Personendaten gegen Zugriffe Unbefugter zu schützen. Die elektronische Datenverarbeitung erfolgt über einen renommierten Schweizer Cloud-Anbieter mit Spezialisierung für Anwaltskanzleien; die Cloud wird über Server mit Standorten ausschliesslich in der Schweiz betrieben.

III. Personendaten und Website

Bei jedem Aufruf dieser Website werden automatisiert Daten und Informationen ab der aufrufenden Device erfasst (z.B. Browser, IP-Adresse des Nutzers, Datum, Zeit und Dauer des Zugriffs, aufgerufene Websites etc.)

Die Website von BaselLegal nutzt Google Analytics, einen Werbedienst der Google Inc. («Google»). Google Analytics verwendet Cookies, d.h. Textdateien, die auf Ihrer Device gespeichert werden und eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen. Die durch Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website sowie Ihre IP-Adresse werden i.d.R. an einen Sever von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Es ist damit zu rechnen, dass Ihre IP-Adresse ungekürzt auf einen Server von Google in den USA übertragen und erst dort zwecks Anonymisierung gekürzt wird.

Im Auftrag von BaselLegal wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, Reports über die Nutzung und weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber BaselLegal zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter den Google Analytics Bedingungen bzw. unter der Google Analytics Übersicht.

IV. Personendaten und Newsletter

Unseren bestehenden und potentiellen Klienten versenden wir in unregelmässigen Abständen einen Newsletter mit Informationen im Bereich des Vorsorgerechts sowie des Steuerrechts. Der Newsletter kann auf dem Internet kostenfrei abonniert werden. BaselLegal wird die Informationen, die Sie in den auf dieser Website verfügbaren Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen E-Mail Updates und weitere Informationen zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Indem Sie sich für unseren Newsletter registrieren, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

BaselLegal verwendet MailChimp als Plattform zur Automatisierung des Newsletters und für weitere Marketingaktivitäten. Indem Sie die auf dieser Website verwendeten Formulare abschicken, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an MailChimp zur Verarbeitung in Übereinstimmung mit deren Datenschutzrichtlinien und Bedingungen weitergegeben werden.

V. Rechte der betroffenen Person

Sie haben im Rahmen des auf Sie anwendbaren Datenschutzrechts und soweit darin vorgesehen, das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Einschränkung der Datenbearbeitung, Löschung der Personendaten,

Widerspruch, Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung für die Zukunft und Datenübertragbarkeit.

Sie haben überdies das Recht, Ihre Ansprüche gerichtlich durchzusetzen oder bei der zuständigen Datenschutzbehörde eine Beschwerde einzureichen. Die zuständige Datenschutzbehörde der Schweiz ist der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte.

VI. Abänderung der vorliegenden Datenschutzerklärung

BaselLegal behält sich vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit ohne Vorankündigung anzupassen.

Basel, 7. Dezember 2018